SUB Göttingen – Abteilung Forschung und Entwicklung

Die SUB Göttingen führt eine der größten Abteilungen für Forschung und Entwicklung unter Deutschlands wissenschaftlichen Bibliotheken. Zu den Schwerpunkten der Abteilung zählen der Aufbau von virtuellen Forschungsumgebungen und Forschungsinfrastrukturen für wissenschaftliche Daten und Dienste (eResearch).

Wir versuchen aufkommende Entwicklungen der Informations- und Wissensgesellschaft frühzeitig zu erkennen, aufzugreifen und für die Wissenschaft nutzbar zu gestalten - und dadurch konstruktiv an einer Neupositionierung der Rolle von wissenschaftlichen Bibliotheken im 21. Jahrhundert mitzuwirken.

Unsere Abteilung wird fast ausschließlich über Drittmittel finanziert, mit Forschungsprojekten, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), der Europäischen Union (EU), dem Europäischen Strategieforum für Forschungsinfrastrukturen (ESFRI) und anderen gefördert werden. Die Dienste der Abteilung werden weit über die SUB Göttingen hinaus vor allem an der Universität Göttingen und den weiteren örtlichen Forschungseinrichtungen (z.B. Max-Planck-Institute, Akademien der Wissenschaften), aber auch national und international anerkannt und genutzt.