CORC


Cooperative Online Resource Catalog


Kooperation der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen mit OCLC im Rahmen des CORC-Projektes


URL

http://www.oclc.org/connexion/


Beschreibung

Bei dem CORC-Projekt wurde versucht, Katalogisate unterschiedlicher Provenienz und unterschiedlicher Regelwerke in einer Datenbank zusammenzuführen. Die Datensätze können wahlweise sowohl in US-MARC 21 als auch in Dublin Core Format eingegeben, angezeigt und für die lokale Datenbank heruntergeladen werden. Die Übermittlung der bibliographischen und deskriptiven Angaben zu einer Online-Ressource kann durch die Eingabe der URL erfolgen, aus der das CORC-System automatisch mittels der auf der HTML-Seite aufgeführten Informationen (Metadaten etc.) eine Titelaufnahme generiert. Diese kann wahlweise in der Dublin Core- oder US-MARC 12-Ansicht korrigiert und vervollständigt werden. Das CORC-System bietet eine teilautomatische Erfassung von Online-Ressourcen an, bei der auch Schlagworte, DDC etc. generiert werden können.

OCLC bietet die gespiegelten LoC Authority Records als Datenbank an, sodass Personen- und Körperschafts-Normdaten kontrolliert werden können. Die SUB Göttingen nutzt das CORC-System zur Eingabe von Online-Dokumenten, die auf dem eigenen Server gespeichert sind. Als Test der teilautomatischen Erfassung in CORC wurden ausgewählte Online-Dokumente, die bereits im Geo-Guide erfasst wurden, in CORC eingegeben. Die Titelsätze aus den übrigen SSG-FI-Guides wurden offline geliefert. Hinzu kam die Erstellung von Pathfindern in CORC durch Nachnutzung von SSG-FI. Durch das Herunterladen von in CORC bereitgestellten Datensätzen in das PICA-SYSTEM konnten Export/Import-Routinen in bestehende Datenbanken (PICA, SSG-FI) getestet werden, ebenso das Mapping der unterschiedlichen Formate (US-MARC 21 zu SSG-FI-Format, US-MARC 21 zu PICA). Bei CORC handelt es sich um ein offenes System, das es den beteiligten Projektpartnern erlaubt, die Katalogisate sowohl im Dublin Core als auch im US-MARC 21 Format für lokale Kataloge und Verbundkataloge zu nutzen. Die Erfahrungen und Ergebnisse der SUB Göttingen können von anderen interessierten Bibliotheken in Deutschland nachgenutzt werden.


Status

abgeschlossen


Förderzeitraum

01.09.1999 - 31.08.2000


Förderer

Leitende Institution

MitarbeiterInnen an der SUB Goettingen

* ehemalige FE-KollegInnen sind mit einem (*) gekennzeichnet