DARIAH-DE II


Digital Research Infrastructure for the Arts and Humanities


Beschreibung

DARIAH-DE unterstützt die mit digitalen Methoden und Verfahren arbeitende Forschung in den Geistes- und Kulturwissenschaften. Die Forschungsinfrastruktur von DARIAH-DE besteht aus vier Säulen:

  1. Lehre: Durchführung von Workshops, Bereitstellung von Schulungsmaterialien und Nachwuchsförderung für die e-Humanities,
  2. Forschung: Entwicklung von digitalen Tools und Services für die geistes- und kulturwissenschaftliche Forschung,
  3. Forschungsdaten: Weiterentwicklung von Standards und Empfehlungen im Umgang mit Forschungsdaten und der Entwicklung eines Forschungsdaten-Repositoriums und
  4. Technische Infrastruktur: u.a. zur Verfügung stellen von kollaborativen Arbeitsumgebungen.

Ziel der zweiten Projektphase (März 2014 – Februar 2016) ist es, die in der ersten Projektphase (März 2011 – Februar 2014) entwickelte Forschungsinfrastruktur weiter auszubauen, aktuelle Forschungsfragen und -methoden aufzugreifen und zu integrieren.

Auf dieser Basis wird der Austausch von Methoden, Daten, Erfahrungen und Ressourcen zwischen den verschiedenen geistes- und kulturwissenschaftlich arbeitenden Disziplinen ermöglicht und befördert. Durch die enge Zusammenarbeit mit Fachwissenschaftlerinnen und Fachwissenschaftlern wird eine nachhaltige Akzeptanz und Nutzung der Forschungsinfrastruktur durch die Forschungscommunity möglich.

DARIAH-DE ist eingebettet in das Projekt DARIAH-EU (www.dariah.eu), das in deutsch-französisch-niederländischer Zusammenarbeit geleitet wird. Auf Grundlage des ESFRI-Roadmap und der Rechtsform ERIC wird die DARIAH-DE-Forschungsinfrastruktur in eine pan-europäische digitale Forschungsinfrastruktur überführt.


Status

Abgeschlossen


Förderzeitraum

01.03.2014 - 29.02.2016


Förderer

Leitende Institution

Partner

Leitung

Dr. Wolfram Horstmann


MitarbeiterInnen an der SUB Goettingen

* ehemalige FE-KollegInnen sind mit einem (*) gekennzeichnet